Home  |  Kontakt  |  Seite ausdrucken

Schule Brugg
Wildenrainweg 2
Postfach
5200 Brugg

056 460 20 50
info@schule-brugg.ch

 

Sporttag 2011 Sekundarschule

Nach weniger als 4 Wochen im neuen Schuljahr trafen sich die über 250 Schüler der Sekundarschule Brugg nicht wie gewohnt in ihren Klassenzimmern sondern im Sportstadium Au in Brugg zum jährlichen Sporttag. Dies war sicherlich für alle Schülerinnen und Schüler eine willkommene Abwechslung und ein spezieller Anlass, gerade auch für die ersten Klassen sowie für die neuen Schülerinnen und Schüler aus der Schule Rüfenach.

Nach einem gemeinsamen Aufwärmen mit Schülerinnen der oberen Klassen absolvierten die Schülerinnen und Schüler die ersten beiden Disziplinen des Leichtathletik-Vierkampfes. Einige konnten mit 80 m beginnen, während andere bereits am Morgen früh auf der langen Strecke über 1000 m zu konditionellen Höchstleistungen aufliefen. Zweieinhalb Runden auf der blauen Bahn im Schachen können unglaublich lange sein. Andere versuchten bereits am Morgen, entweder den Ball oder die Kugel möglichst weit zu befördern oder sich im Weitsprung oder Hochsprung der persönlichen Bestleistung zu nähern.
Bereits am Morgen zeigte sich, dass alle gewillt waren, möglichst gut abzuschneiden, was gerade auch die Lehrkräfte sehr beeindruckte.
Nach der wohlverdienten Pause stellten sich die Klassen in ihren jeweiligen Stufen zur olympischen Staffel auf. Dabei liefen je vier Schülerinnen und Schüler 100 m, vier 200 m und vier 400 m, aufgeteilt auf 6 Mädchen und Jungs pro Klasse. Die Stimmung und Lautstärke im Stadium Au lief nicht zum letzten Mal an diesem Tag zu Höchstwerten auf. Gerade auch für die beteiligten Schülerinnen und Schüler wirkten die Aufmunterungsrufe wie ein zusätzlicher Schub und so wuchsen alle über sich hinaus.

Nach der wohlverdienten Mittagspause trafen sich alle um 13.00 Uhr zu den verbliebenen beiden Disziplinen. Jetzt zeigte sich auf Grund der gestiegenen Temperaturen, dass es durchaus ein Vorteil war, den 1000 m Lauf bereits am Vormittag hinter sich gebracht zu haben. Aber das hinderte niemand daran, auch jetzt wieder alles zu geben.

Den sportlichen Abschluss des Sporttages 2011 bildete danach das Fussballspiel zwischen den Schülern und Lehrpersonen. Schon bald wurde die Frage beantwortet, wer dieses Spiel gewinnen würde. Die Schüler waren trotz der taktischen Einstellung der Lehrpersonen, möglichst lange kein Gegentor zu erhalten, in allen Belangen überlegen und siegten schlussendlich äusserst deutlich. Den Lehrpersonen gelang zumindest ein Ehrentreffer. Spass gemacht hat auch dieses Spiel sowohl den Beteiligten wie den Zuschauern.

Danach folgte noch das Rangverlesen mit den Gewinner-Klassen in der Staffel, in der Leichtathletik-Klassenwertung und mit den Gewinnern und Gewinnerinnen in der Einzelwertung in vier Kategorien.

Die Lehrpersonen möchten allen Schülerinnen und Schülern für ihren grossen Einsatz danken, welchen diesen Sporttag zu einem wunderbaren Tag werden liess. Danken möchte die Sekundarschule Freudenstein aber auch allen Lehrpersonen, welche diesen Sporttag erst möglich machten und den Sponsoren des Gabentisches, d.h. der Neuen Aargauer Bank, Walser Sport, Arcta Bergsport, Foto Eckert und der Migros Brugg.

P. Richner
Bildergalerie zum Sporttag