Home  |  Kontakt  |  Seite ausdrucken

Schule Brugg
Wildenrainweg 2
Postfach
5200 Brugg

056 460 20 50
info@schule-brugg.ch

 

Logopädischer Dienst der Schule Brugg

Unser Angebot

Wir bieten an allen vier Primarschulstandorten Information, Abklärung, Beratung und Therapie zur Sprachentwicklung und sämtlichen Störungen der gesprochenen und geschriebenen Sprache an.

Wann ist eine Abklärung angezeigt?

Jede Unsicherheit in der gesprochenen und in der geschriebenen Sprache rechtfertigt eine logopädische Beratung. Vom 1. Kindergartenjahr bis Ende der Schulzeit sind Abklärung und Therapie möglich. Die Kostenträger sind der Kanton Aargau und die Stadt Brugg. Abklärung, Beratung und Therapie sind für die Eltern kostenlos. Eltern können die Logopädin direkt kontaktieren. Auch Lehrpersonen und weitere Fachpersonen können das Kind im Einverständnis mit den Eltern bei der Logopädin anmelden.

Logopädische Abklärungs- und Therapiebereiche

Kommunikationsverhalten
  • Wie geht das Kind mit der Sprache um?
  • Nimmt es Blickkontakt auf? Vermeidet das Kind zu sprechen?
Sprachverständnis
  • Versteht das Kind sprachliche Anweisungen?
  • Werden Geschichten verstanden?
Wortschatz, Wortfindung
  • Kennt das Kind dem Alter entsprechende Wörter, können diese angewendet werden?
Satzbau
  • Ist der Satzbau altersentsprechend?
  • Verdreht oder verkürzt das Kind Sätze, braucht es falsche Wortformen?
Aussprache (Artikulation)
  • Wie verständlich ist die Aussprache?
  • Werden Laute falsch gebildet, weggelassen oder ersetzt? Ist die Mundmotorik auffällig?
Redefluss
  • Spricht das Kind überstürzt (Poltern)?
  • Wiederholt das Kind Laute, Silben und Wörter?
  • Verkrampft es sich, so dass Atem und Stimme blockiert werden (Stottern)?

Schriftspracherwerb

Zeigt das Kind Auffälligkeiten in der Lesefertigkeit, beim Leseverständnis und/oder in der Rechtschreibung? Stehen diese Schwierigkeiten im zusammenhang mit einer Störung der Sprache?

Ablauf der logopädischen Abklärung

  • Stand der Sprachentwicklung erfassen und beurteilen
  • Stand des Schriftspracherwerbs erfassen und beurteilen
  • Angaben zur bisherigen Entwicklung einbeziehen
  • Weiteres Vorgehen besprechen
  • Für eine optimale Unterstützung des Kindes ist die Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrpersonen, Kindergartenlehrpersponen und eventuell beteiligten Fachpersonen unerlässlich. Die Therapieeinheiten werden von der Logopädin nach Bedarf geplant.

Die Standorte der Logopädie


Heidi Baer
Schulanlage Au-Erle / Langmatt
Heidi Baer
5200 Brugg
056 444 21 63
 
 

Barbara Binkert
Schulanlage Bodenacker
Barbara Binkert
Wiesenstrasse 2
5200 Brugg
056 442 69 56

Theres Scheuring
Schulanlagen Zentrum
(Stapfer, Freudenstein, Hallwyler)
Theres Scheuring
Museumstrasse 4
5200 Brugg
056 441 83 07
Schulanlage Umiken
Heidi Baer
Schulstrasse
5222 Umiken
056 441 88 29
aktualisiert 23.11.2015 PM