Home  |  Kontakt  |  Seite ausdrucken

Schule Brugg
Wildenrainweg 2
Postfach
5200 Brugg

056 460 20 50
info@schule-brugg.ch

 

Erfolg am Wettbewerb «Känguru der Mathematik»


Noël Hottinger mit den beiden Lehrpersonen und anderen Gewinnern
  
Der Bezirksschüler Noël Hottinger holt als einer von zwei Schweizern die maximale Punktzahl im Wettbewerb «Känguru der Mathematik».
Weltweit messen sich jeweils mehr als 3,5 Millionen Schülerinnen und Schüler im Mathematikwettbewerb, in unserem Land sind es in fünf verschiedenen Klassenstufen gegen 10 000. Der Erstbezler Noël Hottinger aus Brugg belegt dieses Jahr im Schweizer «Feld» in der Kategorie 5./6. Schuljahr den Spitzenrang.

Der ursprünglich von Hochschuldozenten in Australien initiierte Wettbewerb «Känguru der Mathematik» wurde 1994 vom internationalen Verein «Kangourou sans frontières» mit Sitz in Paris übernommen und individuell abgestimmt auf die nationalen Lehrpläne in die ganze Welt hinaus getragen.

Inzwischen nehmen Schulen in rund 40 Ländern teil. In der Schweiz ist die in Stans domizilierte Mathematikkommission des Vereins Schweizerischer Mathematik- und Physiklehrkräfte für die Organisation verantwortlich.

Auch dieses Jahr – der Test fand im März statt – hatten die Schüler 30 anspruchsvolle Multiple-Choice-Aufgaben mit je fünf möglichen Antworten innert 75 Minuten zu bewältigen, wofür sie die ganze Bandbreite vom Knobeln, Grübeln und Rechnen bis hin zum Schätzen benötigten. Richtige Lösungen wurden mit Punkten belohnt, für falsche waren Abzüge fällig.
Die beiden in der Bezirksschule Brugg zuständigen Lehrkräfte André Basler und Stefan Howald gaben in der grossen Pause vom Mittwoch die Namen der besten Testabsolventen der Schule bekannt und überreichten ihnen allen nebst Urkunden mit den Resultaten auch kleine Anerkennungspreise.

Die klare Spitzenposition hat sich Noël Hottinger aus der Klasse 1b erkämpft, welcher in der Kategorie 5./6.Schuljahr (699 Teilnehmende) zusammen mit einem Schüler aus einem anderen Landesteil das Maximum von 150 Punkten erreichte. Er durfte einen Büchergutschein entgegennehmen und wird zudem eine Känguru-Goldmünze erhalten. Die nächsten Plätze auf der Brugger Rangliste belegen Joël Zolliker, Leo Merholz, Robin Keller, Severin Iseli, Kevin Knecht, Markus Senn und Tim Wächter. In der Kategorie 7./8. Schuljahr mit 3175 Absolventen wurde das Punktemaximum nicht erreicht. Die interne Liste der Bezirksschule Brugg zeigt hier Anna Dai aus der Klasse 3c mit 108,8 Punkten an der Spitze, gefolgt von Timon Briner, Alex Hürbin, Gabriel Stalder, Tobias Ramseier, Beatrice Siegrist, David Dubois und Joel Zumbrunnen.

Autor: Max Weyermann AZ