Home  |  Kontakt  |  Seite ausdrucken

Schule Brugg
Wildenrainweg 2
Postfach
5200 Brugg

056 460 20 50
info@schule-brugg.ch

 

Musical Schneeflocke

Während acht Projekttagen hat die Primarschule Au-Erle das Musical „Schneeflocke“ erarbeitet. Das Musical wurde von den Lehrpersonen in Anlehnung an ein bestehendes Bilderbuch selbst geschrieben. Die Schüler konnten sich nach ihren Neigungen für eine der acht Projektgruppen anmelden. Folgende Texte sind in der Medien- und Pressegruppe entstanden.

Wir besuchten die Gruppe Bühnenbild. Sie hat die Dekoration für den Eingang und für die Bühne gebastelt. Es hat den Kindern sehr Spass gemacht. Was dort speziell war: Sie haben sich in drei Gruppen geteilt. Die eine Gruppe hat Kulissen für den Boden gebastelt, die nächste Gruppe werkte für den Eingang und die letzte Gruppe war für die Türme und den Hintergrund zuständig. Die Gruppe, die für die Bodendekoration zuständig war, hat auch den Thron für Herrn Winter gemacht. Dieser war sehr auffällig und schön! Er wurde mit viel Glitzer hergestellt.

Ornela, 6. Klasse

 

Die Kinder und die Lehrpersonen proben gerade für die Musicalvorstellung. Die Kinder üben an der Singtechnik und sammeln Selbstvertrauen. Schwierig ist es, lauter und leiser zu singen. Die Schülerinnen und Schüler können die Lieder schon recht gut auswendig und singen im Takt!  Die Stimmung ist fröhlich und konzentriert.

Alessandro, 6. Klasse

 

Im Orchester gab es ein Klavier, eine Geige und einen Kontrabass. Normalerweise gibt es noch einen Gitarristen, aber der war leider krank. Gerade wurde die Szene im Wald geprobt. Die Stimmung war ruhig und aufmerksam. Als dann eine Pause war, quasselten alle durcheinander. Meistens aber spielte Frau S. Neukom auf dem Klavier. Es gab auch sehr viel Musik aus dem Lautsprecher. Aber wenn das Orchester erst einmal losgelegt hatte, wollte mach einfach nur mithören. Ich bin von der Musik einfach nur begeistert.

Dennis, 5. Klasse

 

Das Musical hat mir sehr gefallen. Ich war im Chor und wir haben das ganze Musical verzaubert. Was mir nicht gefallen hat, waren die Wiederholungen, wenn wir etwas falsch gemacht hatten. Aber das machten wir sehr wenig! Ich fand es toll als zwei Mädchen Solo gesungen hatten. Es ist auch schön, wenn man einen Kanon singen kann. Ich fand es nicht gut, als die Schauspieler über uns lachten.

Satu, 2. Klasse

 

Ich habe mich sehr gefreut über das Musical.

Ich habe mit meiner Gruppe das Schiff gebastelt. Wir haben ganz viel Arbeit gehabt beim Bühnenbild. Wir haben die Blumenkulisse und einen Schneemann gemacht.

Dominic, 2. Klasse

 

Am allercoolsten fand ich die Nordlichter. Ich musste am meisten für den Kosakentanz üben. Beim Hineinlaufen mussten wir mitsingen. Beim Kosakentanz wackelte mein Hut. Er ist mir während einer Vorstellung einmal heruntergefallen.

Azad, 2. Klasse

 

Es war super. Mein Bruder war eine Schneeflocke. Am liebsten hatte ich die Kostüme. Es waren tolle Lieder. Die Schauspieler waren exzellent. Meiner Mutter hat es sehr gut gefallen. Ich brauchte ein halbes Jahr, um die Lieder zu üben. Ich habe die Geige und das Cello sehr gemocht.

Gabriel, 2. Klasse